Drucken
Zugriffe: 1813

korbszeichenAm 22. April fand oberhalb der Mooshofalm im Winkeltal eine großangelegte Waldbrandübung mit Hubschrauberunterstützung statt, welche von unserer Wehr abgehalten wurde.

Der Vormittag wurde für Schulungszwecke der Osttiroler Flughelfer, der Feuerwehren des Abschnitts Oberland und Mitarbeitern vom Roten Kreuz genutzt. Dabei wurde das richtige Vorgehen bei Beteiligung von Hubschraubern geprobt.
Nach der Mittagspause wurde die Waldbrandübung von Gruppen unserer Feuerwehr abgehalten. Mannschaft, Material (Schanzwerkzeug, Löschrucksäcke, Wasserbehälter, Pumpe und Schlauchmaterial usw.) und das Löschwasser wurden von den beiden im Einsatz stehenden Hubschraubern zum Brandobjekt befördert. Außerdem führten die Piloten auch selbstständig Löscharbeiten durch.
Weiters war eine Personenbergung in der Übungsannahme eingeplant. Der verletzte Feuerwehrmann wurde von der Bergrettung aus unwegsamen Gelände geborgen und am Tau ins Tal geflogen, wo er vom Roten Kreuz versorgt wurde.

Ein Dank gilt an dieser Stelle der Mannschaft von "Heli Tirol", den Feuerwehr Flughelfern des Bezirks, dem Roten Kreuz, Bergrettung und der Mannschaft der Bezirksleitstelle für die Unterstützung bei der Übungsabwicklung, aber auch allen teilnehmenden Kameraden!