Anmelden

Login to your account

Username *
Password *
Remember Me

korbszeichenDie heurigen Frühjahrsübungen wurden erstmals in der neuen Gruppen- bzw. Zugseinteilung an stelle der fraktionsweisen Einteilung abgehalten. Diese soll dem Zweck dienen, dass die Funktionen wie Zugskommandanten, Guppenkommandanten, Maschinisten und Atemschutzträger gleichmäßig auf die einzelnen Gruppen aufgeteilt sind.

Die ersten vier Gruppenübungen wurden als Geräteschulungen abgehalten. Hier wurde besonders Augenmerk auf die Gerätschaften im RLFA gelegt, welche von den Gruppenkommandanten erklärt und von der Mannschaft ausgiebig getestet wurden.
Bei der ersten Zugsübung wurden die neuen Hydrantenstandorte im Winkeltal getestet, welche im Zuge des Kraftwerkleitungsbaus errichtet wurden.
Ziel der zweiten Zugsübung war der neu errichtete Wohnblock in Hinterunterwalden. Neben dem Aufbau einer Relaisleitung zur Wasserversorgung aus dem Villgraterbach galt es vermisste Personen aus der verrauchten Dachgeschoßwohnung zu bergen und den angenommen Brand zu bekämpfen. Dazu waren ein Atemschutztupp und die sillianer Drehleiter im Einsatz.

Wetterwarnung

ZAMG-Wetterwarnungen

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Rettungskarte

Rettungskarte

Sirenensignale

sirenensignale

Tiroler Florian
Leitbild der Feuerwehren

leitbild feuerwehren tirols

landesfeuerwehrverband-tirolLogo Service Portalleitstelle-tirolfdis-tirolgefahrengutappnotarzt 

Atemschutzstrecke Lienz 2014_12
TLP 2015_06
Maibaumaufstellen 2018_08
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok